Artikel markiert ‘DESWOS’

Inspirierende Perspektive zum Thema soziales Engagement

Ich bin gerade über diesen sehr spannenden Talk gestolpert. Als wir vor Jahren unser erstes Engagement für die DESWOS diskutiert haben, war schnell klar, wir wollten nicht einfach nur Geld überweisen. Wir wollten unsere Kompetenz einsetzen, um der DESWOS zu helfen.

Das Ergebnis war das Filmprojekt „Nyumbani“ (3 Minuten, 10 Minuten, 25 Minuten (Vollversion)), das die Arbeit der DESWOS in Deutschland greifbarer machen sollte. Um mal in der Terminologie des TED-Talks zu bleiben, wir wollten die DESWOS beim Fundraising unterstützen und wir haben unsere Spende „zweckgebunden“ für den „Overhead“ Fundraising dotiert. Und damit das Geld auch reichte, engagierte sich ein Kollege persönlich für das Projekt (setzte also seine Managementerfahrung aus der Wirtschaft unmittelbar ein).

Intuitiv sind wir bereits damals einer Lösung zu der spannenden Perspektive aus diesem Talk gefolgt!

In den letzten Jahren haben wir uns verstärkt auf die Förderung der unmittelbaren Arbeit der DESWOS vor Ort konzentriert. Wenn ich aber auf die Abrufzahlen des Videos auf Youtube schaue und die Idee aus dem Talk anwende …vielleicht gibt es noch bessere Möglichkeiten die Kreativität der sozialen Gruppe/Plattform „Hypoport“ zu nutzen, um die Arbeit der DESWOS wirksamer und erfolgreicher zu machen!

Coole Aktion(äre) – Extended


50kIm Februar ging es los. Und jetzt – passend zum neuen Altzeithoch der Hypoport-Aktie – knackt die DESWOS-Spendenaktion der Ariva-Forumsteilnehmer die 50.000 Euro Marke!

Super! Klasse! Einfach toll!

Ich zitierte hier mal aus dem Forum … jedes Unternehmen bekommt die Aktionäre, die es verdient! Dieses Kompliment gebe ich gern auch zurück. Aktionäre bekommen auch genau das Unternehmen, was sie verdienen. Von einem vergleichbaren Schulterschluss zwischen engagierten Mitarbeitern und Investoren zur Unterstützung einer wirklich sozialen Initiative habe zumindest ich noch nie gehört und es macht mich unglaublich stolz, dies bei Hypoport mitzuerleben. Über diese Geschichte werden nicht nur die Kinder in Dar noch viele Jahre sprechen!

Page_ARIVA.DEUnd das ist dann nicht mehr nur für uns eine richtig coole und die für die DESWOS eine absolut einmalige Aktion, selbst Ariva.de zeigt sich zwischenzeitlich begeistert und kommentiert dieses beispiellose Engagement von Aktionären einer Gesellschaft auf ihrer Startseite. Ich hoffe, weitere Medien und danach die Aktionäre weiterer erfolgreicher Unternehmen folgen.

 

Danke an alle Spender und an Ariva für die zusätzliche Unterstützung! Die Kinder im Ausbildungszentrum in Daressalam werden sich auf Jahre über diese Aktion freuen. Sie wird ihr Leben entscheidend verändern. Hin zu einem besseren, menschenwürdigen Leben!

Nyumbani – Wohnen ist ein Menschenrecht

Anstatt wie jedes Jahr einfach „nur“ zu spenden, haben wir uns (Dr. Klein & Hypoport) in diesem Jahr entschlossen, die DESWOS durch einen von uns produzierten Dokumentarfilm zu unterstützen. Ziel ist es, die tolle Arbeit der DESWOS verständlicher und bekannter zu machen. Zu diesem Zweck hat mein Kollege Hans Peter Trampe alle Hebel in Bewegung gesetzt und Kamerateam, Flugtickets und vieles anderes mehr organisiert. Gemeinsam mit dem Team war er dann eine Woche vor Ort, drehte mit am Film und erlebte bewegende Momente in Tansania (sein Tagebuch ist auf jeden Fall lesenswert).

Hier nur eine 25 minütige Kurzfassung über die Arbeit der DESWOS und unser Engagement für „Wohnen als Menschenrecht!“

[videoplayer file=“http://www.ronald.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/09/DESWOS.mp4″ width=“550″ height=“340″ /]

Gern als Link weiterleiten. Spenden sind ausdrücklich willkommen!

Nach oben