Artikel markiert ‘web’

Mal eine Webseite, die wirklich unter die Haut geht

War verdammt schnell beim 2. Versuch …

Eigentlich nur ein simpler Reaktionstest …

Die Reaktionszeit von unter 1/60 Sekunde muss mir aber erst einmal jemand nachmachen

Viel Erfolg!

Wer schon immer mal auf den Hund kommen wollte

OK … Eine wirklich witzige Idee. Finde Deinen „Doppelgänger“ unter den heimlosen Hunden Neuseelands (=Doggelganger :-)) …

Mache Deinen eigenen Check (ist eine wirklich coole Webapp, auch für Entwickler)!

Warum hacked niemand mein Adressbuch und aktualisiert mal alle Kontaktdaten?

Tony Blairs Adressbuch wurde gehacked. Na da bin ich jetzt mal gespannt, welche Reaktion dies bei der britischen Boulevardpresse (sind ja vielleicht ein paar interpretationsfähige Kontakte drin) und beim deutschen BKA (Internet-Terroristen haben wieder einmal zugeschlagen) auslöst.

 

Was ist falsch an „ein vertrauenswürdiger Politiker“?

Wie kein geringerer als die GfK ermittelt hat, befinden sich Politiker in Deutschland auf einem absoluten Vertrauenstief. Nur 9% der 15.000 Befragten vertrauen noch Politikern. Rechnet man nun noch die Selbstnennungen (Politiker, Lokalpolitiker, Ehefrauen, Eltern und Kinder von Politikern) aus diesem lächerlich kleinen Ergebnis heraus, wird klar, dann de facto niemand mehr Politiker vertraut.

Woran liegt das? An dreisten Lügnern wie Herrn Guttenberg! An den Nichtssagern wie Frau Merkel! Und natürlich auch an den ständigen kleinen Schön- und Falschfärbereien faktisch jedes Mitgliedes dieses auserlesenen Kreises. Alle haben sie gelernt, dass man mit der Wahrheit beim Wahlvolk nicht so schnell, so weit kommt. In Zeiten zunehmender Transparenz, zunehmender Verfügbarkeit von Informationen und schneller Verbreitung von wahren (und falschen) Meinungen, wird dies nun aber zu einem immer größeren Problem. Sie werden entlarvt. So oft, dass man es nicht mehr zählen kann. Wann kommt die neue Generation von „Politikern“. Die die sagen, was sie denken und tun, was sie sagen?

In dieses Bild passt die ebenfalls heute veröffentlichte Pressemitteilung der Polizeigewerkschaft zur Erreichtung eines Cyber-Abwehrzentrums durch den Bundesinnenminister in Bonn. Warum sagt man nicht klar, wozu dieses „Zentrum“ wirklich dienen soll? Zur Bekämpfung der ausufernden Wirtschaftsspionage gerade aus der Volksrepublik.

Statt dessen werden „Terroraktivist“ erfunden, die per Email Menschen umbringen.Angstmache vor dem Internet. Ganz großes Kino! Das klingt für mich genauso abstrus, wie die Aussage von Bush, man müssen den Irak stoppen, bevor er Atomwaffen hat.

Nach oben