Ups … haben wir ja schon vor 300 Jahren getan. Dann halt die Jobkiller Ceta und TTIP und überhaupt. Freihandel ist schlecht, Globalisierung auch, Alles was von der EU kommt ist blöd, weiß doch jedes Kind. Braucht man auch nicht mehr hinterfragen!

Die Kanadier und Amerikaner sind Fremde. Denen kann man nicht trauen! Die wollen uns nur über den Tisch ziehen. Und die dortige Bevölkerung wird von den eigenen Politikern nur getäuscht und von den dortigen Großkonzernen gesteuert. Alles nur Konsumenten ohne Hirn. Genauso wie die Konzerne in Europa, für die wir zwar arbeiten, die in der Summe aber auch alle nur böse sind (außer unser eigener Konzern, der ist ausnahmsweise gut). Aber die anderen Großkonzerne, für die wir nicht gerade arbeiten, die sind auf jeden Fall das Böse überhaupt! Wegen den Managern, nicht wegen dem Rest der Belegschaft.

Alles total logisch. Fremd = Böse. Oben = Böse. Für die Linken in der Wirtschaft. Für die Rechten in der Gesellschaft.

Populisten sind doch irgendwie heute alle gleich. Die Angst vor dem Fremden mit ein paar Lügen anreichern noch irgendein böses „Oben“ finden und fertig ist das Weltbild. Scheint aktuell ein echtes Erfolgsrezept für die Massenmobilisierung zu sein!