Die Idee: Einfach eine Katze zwischen Kameramann und Kamera „spannen“. So entstehen garantiert absolut verwacklungsfreie und fokussierte Bilder … besser als jeder optische oder elektronische Bildstabilisator. Glaubst Du nicht? Schau selbst!

Nur, weil heute Weltkatzentag ist 🙂