Naja, diese Idee einer Londoner LSE-Dozentin, unsere Metropolregionen unattraktiver zu machen, funktioniert natürlich auf dem Papier. Kleiner Nachteil nur, Deutschlands Metropolen und damit ein wichtiger Teil des europäischen wirtschaftlichen Zentrums, wird im globalen Wettbewerb weniger erfolgreich sein. Etwas, was wir uns langfristig für die Generation unserer Kinder wohl kaum wünschen.

Ich bleibe dann doch lieber bei meiner Positivliste, wie wir unseren Wohnungsbau ankurbeln können. Funktioniert auch in Hamburch!