Also … reisen in Bhutan ist anstrengend. Entweder man braucht von Ort zu Ort eine Ewigkeit (so bei 20km/h Durchschnittsgeschwindigkeit) oder zumindest allen Beifahrern wird schlecht (so bei 40km/h). Denn Bhutan besteht ausschließlich aus Kurven.

Neben der Streckenführung, die sicherlich an sich schon interessant ist …

[xmlgm {https://www.ronald.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/Bhutan.kmz} maptype=G_HYBRID_MAP;gpxview=all]

habe ich ausnahmsweise mal das Höhenprofil mit generiert. Wir waren in der Spitze auf 3.337m. Und das war ein Pass. Die kleinen Hütchen mit den steilen Anstiegen sind übrigens unsere Wanderungen … die erste zum Tiger’s Nest.

[flagallery gid=16 name=“Bhutan“]